Veranstaltungen

Kammerkonzert

Freitag, 16. Dezember 2016, 20:15 Uhr

...mit einem Ensemble der Deuschen Kammerphilharmonie Bremen:
Kimiko Imani (Klavier), Rie Koyami (Fagott) und Ulrich König (Oboe).
Auf dem Programm:
• Francis Poulenc (1899 - 1963)
• Trio für Oboe, Fagott und Klavier FP 43
• Camille Saint-Saëns (1835 - 1921)
• Sonate für Fagott und Klavier G-Dur op. 168
• Camille Saint-Saëns
• Sonate für Oboe und Klavier D-Dur op. 166
• Johannes Brahms (1833 - 1897)
• Trio für Oboe, Fagott und Klavier (Erstaufführung einer
Bearbeitung durch Ulrich König)
Wann ist ein Wunderkind ein Wunderkind? Wenn es über ein
fotografisches Gedächtnis verfügt? Wenn es seine erste
Klavierschule nach nur einem Monat abgeschlossen hat?
Wenn es mit zehn Jahren alle 32 Beethoven-Klaviersonaten
auswendig kann? Wenn dem so ist, war Camille Saint-Saëns
ein echtes Wunderkind. Seine Pianistenkarriere erlebte viel.

Tickets im VVK für 15 Euro im Bürgerservice der Stadt Bassum, Alte Poststraße, und bei der KSK Syke, Filiale Bassum. Abendkasse: 18 Euro

Vorschau auf 2017

Sonntag, 1. Januar 2017 bis
Freitag, 30. Juni 2017

Auch in 2017 wartet das Bassumer Kuturforum mit einem abwechslungsreichen und bunten Programm auf.
So wird es unter anderem am Sonntag, 22. Januar bereits ein großes Neujahrskonzert geben, das in der altehrwürdigen Bassumer Stiftskirche stattfindet.
Für Sonntag, 13. März steht der nächste BASSUM TALK im Vorwerk der Freudenburg an, während das Schnürschuh-Theater Bremen am Freitag, 31. März auf der KuturBühne zu Gast sein wird.
Auch ein Kammerkonzert wird es wieder geben, das am 30. April im Kapitelsaal des Stiftes zu Bassum erklingen wird.
Der Pfingstmontag, 5. Juni 2017, steht wieder ganz im Zeichen eines musikalischen Frühschoppens, der "open air" im Hof des Vorwerkes der Freudenburg über die Bühne gehen soll. Bei schlechtem Wetter ist ein Ausweichen ins Vorwerk möglich.
Im Rahmen des Luther-Jubiläumsjahres ist für den 13. August ein BASSUM TALK in der Stiftskirche geplant.

Großes Neujahrskonzert mit "La Finesse" in der Stiftskirche

Sonntag, 22. Januar 2017, 17:15 Uhr

LA FINESSE nimmt das Publikum mit auf eine musikalische Reise von Klassik bis zur Filmmusik. Ein spannender und unterhaltsamer Abend mit außergewöhnlichen Begegnungen von Rossini mit James Bond oder Brahms mit Miss Marple. Klassische Musik auf unnachahmliche Weise mit dem Musikgeschmack unserer Zeit zu verbinden – das ist das musikalische Anliegen des Streichquartetts LA FINESSE. Die vier Virtuosinnen verstehen es, die Geschichte großer Meister auf ihren Instrumenten neu zu erzählen –
traditionsbewusst und modern zugleich. Mit Charme, Können und beeindruckender Livepräsenz begeistert LA FINESSE national wie international seit mehr als fünf Jahren Liebhaber der Genres Klassik, Filmmusik und Pop gleichermaßen. Mal präsentieren sie sich als Sinfonie- oder Filmorchester, mal als Zigeuner- oder sogar als Rockband. Mutig und facettenreich setzen sie das musikalische Erbe großer Komponisten wie Brahms, Mozart oder Beethoven in einen neuen Kontext und schlagen epochenübergreifend die
Brücke bis hin zu Titelmelodien aus Kino und TV.

Tickets im VVK für 18 Euro bei Papier & Tinte am Lindenmarkt und im
Bürgerservice der Stadt, Alte Postsraße - Abendkasse: 20 Euro

BASSUM TALK

Montag, 13. März 2017, 11:15 Uhr

Der BASSUM TALK, unser
Frühschoppen für den Bassumer
Bürger, erfreut sich zunehmender
Beliebtheit. Die Veranstaltung ist
ein Forum für aktuelle Themen
geworden, die die Menschen in
unserer Stadt interessieren.
Bekannte Gesprächspartner,
musikalische Gäste und
bezahlbare Getränke machen den
BASSUM TALK zu einer
"kommoden" Veranstaltung
am Sonntagmorgen.
Der Eintritt ist frei - Anmeldungen sind nicht erforderlich

"Herr Lehmann"

Freitag, 31. März 2017, 20:15 Uhr

Schauspiel von Sven Regener
mit dem Schnürschuh-Theater Bremen

West-Berlin 89: Der ambitionslose Barkeeper Frank Lehmann
trinkt und labert sich selbstzufrieden durch`s Kreuzberger
Nachtleben, bis er sich unsterblich in die „schöne Köchin“
Katrin verliebt. Dann kommen auch noch seineEltern aus
Bremen überraschend zu Besuch, während sein bester Freund
Karl sich unaufhaltsam zwischen Kneipe, Kunst und Koks
verliert. Während sich imOstteil der Stadt die Auflösung
der DDR ankündigt, hat „Herr Lehmann“ alle Hände voll zu
tun, die an ihn herangetragenen Heraufoderungen mit
lakonischem Galgenhumor zu bewältigen.

Sven Regener beschreibt selbstironisch und mit
zärtlich-rotziger Nonchalance das Lebensgefühl
der späten 80er Jahre und liefert das komische
Portrait eines Lebenskünstlers im Vorwende-Berlin

Tickets im VVK für 18 Euro bei Papier & Tinte am Lindenmarkt und im
Bürgerservice der Stadt, Alte Postsraße - Abendkasse: 20 Euro

Kammerkonzert

Sonntag, 30. April 2017, 17:15 Uhr

Kammerkonzert
mit einem Ensemble der
Deutschen Kammerphilharmonie Bremen
im Kapitelsaal des Stiftes zu Bassum
Es spielen
Bettina Wild (Flöte)
Marc Froncoux (Violoncello)
Clemens Rave (Klavier)

Auf dem Programm stehen:

Trio für Flöte, Violoncello und Klavier Es-Dur op.63 von F. Ries

Introduktionen und Variationen über
Trockene Blumen op. posth. 160D 802
von Franz Schubert

Impromptu As-Dur op. Posth. 142 Nr. 2 D 935
von Franz Schubert

Erlkönig op. 1 D 328 für Violoncello solo
(Arr.: Bernhard Cossmann)

Trio für Flöte, Violoncello und Klavier op. 86 von N. Kapustin

Tickets im VVK für 18 Euro nur bei der Kreissparkasse, Filiale Bassum
Telefon: 04241 933036 - Abendkasse: 20 Euro

Letzte News

18. November 2016

"BASSUM FÜR KINDER" jetzt als Restauflage günstig

Alle News »

 

Nächste Veranstaltung

16. Dezember 2016

Kammerkonzert

Alle Veranstaltungen »

 

Neueste Bilderserie

30. November 2016

Atlantic-Bridge-Festival

Zur Galerie »